echte direkte
Demokratie
die ultimativ nachhaltige
politische Forderung
 
Portal
News
Blog
Forum
Die Stimmabgabe jedes einzelnen Wählers
hat also für den Gang der Geschicke eines Volkes
ebensoviel zu bedeuten, wie der Rauch einer Zigarre,
der sich im weiten Raum einer Wolke beimischt,
für den Niederschlag eines Gewitters.

Erich Mühsam (1878 - 1934)
[ Hauptmenü ]
Home
Forum-Charta
Registrieren

[ Blogs ]
News
Basics
Artikel
Termine
Aphorismen
Links

[ Foren ]
Open Forum
Forenliste

[ Einzelseiten ]
Was ist Demokratie?
Wie aktiv werden?
TOP 100 Irrtümer
Translations - Traducciones - Traductions
Wahl-Flyer
Termine : echte (direkte) Demokratie Portal
Aktionen, Veranstaltungen, kreative Ideen
18.02.2007 11:17

[Hamburg] Volksbegehren: Das war die erste Woche!

Mehr Demokratie e.V. - LV Hamburg,
16.2.07

Eine Woche nach Beginn der Eintragungszeit für die beiden Volksbegehren zur Rettung und Stärkung des Volksentscheids in Hamburg ist es Zeit, erste Erfahrungen zusammen zu tragen. Wie kundenfreundlich sind die Eintragungsstellen organisiert? Was läuft falsch, wo könnte es Verbesserungen geben? Wie klappt das mit der Briefeintragung? Was sind die häufigsten Fragen und Probleme der Bürgerinnen und Bürger?
Wir haben eine Reihe von kritischen Punkten zusammengestellt, über die wir Sie im Rahmen einer Pressekonferenz am
Dienstag, 20.2.2007, ab 11 Uhr in der Rathauspassage
(unter dem Rathausmarkt beim U-Bahn-Eingang)
informieren wollen.

Als Gast wird auch Andreas Gross, Schweizer Nationalrat und Mitglied des Europarats, dazu Stellung nehmen, wie Volksbegehren anderswo organisiert sind.

Andreas Gross wird am selben Abend
(Dienstag, 20.2. 2007, um 19 Uhr) in der Patriotischen Gesellschaft
zu dem Thema
"Wer hat Angst vor dem Volk? Oder: vom Nutzen der Volksgesetzgebung" sprechen. Der international anerkannte Verfasser und Herausgeber zahlreicher Aufsätze und Bücher zum Thema Direkte Demokratie vertritt die These:
"Der Respekt vor dem Volk und seinen Entscheidungen ist mehr als eine Frage der demokratischen Kultur. Er ist unabdingbare Voraussetzung für eine gefestigte Demokratie."
Er wird diese Aussage an Hand internationaler Beispiele und Erfahrungen belegen. Ein spannender Abend mit einem interessanten Referenten!

geschrieben von: cassiel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.02.2007 11:17
18.02.2007 11:21

Wieviel Respekt hat Herr Gross vor dem Volk und der Demokratie?

cassiel schrieb:
> Mehr Demokratie e.V. - LV Hamburg,
[...]
> Andreas Gross wird am selben Abend
> (Dienstag, 20.2. 2007, um 19 Uhr) in der Patriotischen Gesellschaft
> zu dem Thema
> "Wer hat Angst vor dem Volk? Oder: vom Nutzen der Volksgesetzgebung"
> sprechen. Der international anerkannte Verfasser und Herausgeber
> zahlreicher Aufsätze und Bücher zum Thema Direkte Demokratie vertritt
> die These:
> "Der Respekt vor dem Volk und seinen Entscheidungen ist mehr als eine
> Frage der demokratischen Kultur. Er ist unabdingbare Voraussetzung für
> eine gefestigte Demokratie."
[...]

Da sollte sich Herr Gross mal selber fragen lassen wieviel oder besser wie wenig Respekt er vor dem Volk und seinen Entscheidungen hat:
Andreas Gross - vom Demokratie-Verfechter zum Demokratie-Verräter!



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.07 11:48.

geschrieben von: cassiel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18.02.2007 11:21


This forum powered by Phorum.

www.phorum.org

Für eine direkte Demokratie

Alle Foren