echte direkte
Demokratie
die ultimativ nachhaltige
politische Forderung
 
Portal
News
Blog
Forum
Sie werden entgegnen, daß es Menschen gibt,
die ihre eigenen Interessen nicht verstehen!
Aber nichts wird einem Manne im Laufe der Zeit
mehr dazu verhelfen, seine eigenen Interessen zu verstehen,
als die selbständige Verwaltung
seiner eigenen Geschäfte auf eigene Verantwortung.

Carl Schurz
[ Hauptmenü ]
Home
Forum-Charta
Registrieren

[ Blogs ]
News
Basics
Artikel
Termine
Aphorismen
Links

[ Foren ]
Open Forum
Forenliste

[ Einzelseiten ]
Was ist Demokratie?
Wie aktiv werden?
TOP 100 Irrtümer
Translations - Traducciones - Traductions
Wahl-Flyer
News : echte (direkte) Demokratie Portal
aktuelle Meldungen, Nachrichten, Pressemitteilungen
{CH} Freiheit und Verantwortung vs. Spaltung der Gesellschaft
geschrieben von: cassiel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17.02.2014 23:33

Was passiert, wenn der Wirtschaft zu viel Freiheit gewährt und gleichzeitig zu wenig Verantwortung abverlangt:
[external link www.tagesanzeiger.ch]

Zitat:
Das Abstimmungsergebnis ist ein Schrei der Bevölkerung nach Verantwortung aus der Wirtschaft.
...
Seit der politischen Wende in Europa vor 20 Jahren hat sich die liberale Wirtschaftspolitik die Freiheit als Schlagwort auf die Fahnen geschrieben. Das reicht nicht mehr. Verantwortlichkeit und Angemessenheit müssen zu einem zweiten wichtigen Element werden.
...
Unternehmensvertreter und andere Exponenten der Wirtschaftspolitik müssen zu Themen Stellung nehmen wie der Selbstregulierung der Wirtschaft in sozialen, ökologischen oder moralischen Fragen, der internationalen Vernetzung der Schweiz, aber auch zur Bildungspolitik. Es gibt einiges, was in der liberalen Wirtschaftspolitik zu wenig im Zusammenhang gesehen und bearbeitet wird.
...
Spätestens bei der Abzockerdebatte hätte die liberale Wirtschaft erkennen müssen, dass die Epoche einer euphorischen Deregulierung, wie wir sie seit den frühen 90er-Jahren hatten, zu Ende ist. Und dass die öffentliche Diskussion sich in eine Richtung entwickelt hat, in der die Bevölkerung neue Fragen stellt, auf Risiken aufmerksam macht und eine Wertedebatte führt. Darauf hätte sich die Wirtschaft einlassen müssen – anstatt die Debatte zu ignorieren.
...
«Die Wirtschaft» als homogene Einheit gibt es schon lange nicht mehr. Sie hat sich so stark spezialisiert und globalisiert, dass es immer schwerer wird, eine einheitliche Position zu definieren. ... Nicht nur die Wirtschaft ist von diesem Trend zur Pluralisierung betroffen, sondern auch die Politik – das sieht man bei allen politischen Parteien.
...
Die Schweiz braucht einen demokratisch zugewandten, kommunikationskompetenten liberalen Wirtschaftsverband. Aber dafür muss er erst demokratischer, vermittelbarer, zugänglicher und vor allem dynamischer und lernfähiger werden.
...
Das zeichnete die schweizerische Wirtschaft in der Vergangenheit gerade aus: Die Fähigkeit, Mass zu halten. Nur ging das zuletzt etwas vergessen.

Freiheit und Verantwortung müssen eben immer Hand in Hand gehen.



Thema geschrieben von Datum/Zeit
    {CH} Freiheit und Verantwortung vs. Spaltung der Gesellschaft cassiel 17.02.14 23:33


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.

www.phorum.org

Für eine direkte Demokratie
[ Forum ]
Letzte Beiträge:
:  102550
Thema
Diktatur
"Regierung und Opposition betreiben eine Politik über die Köpfe der Menschen hinweg"
[Hamburg] Landesverfassungsgericht als Henker der Demokratie
{US} Mehrere US-Staaten legalisieren Marihuana
Die Volksinitiative - eine Idee geht um die Welt

Alle Foren